Schwestern und Brüder
vom heiligen Benedikt Labre e.V.

Floh- und Antiquitätenmarkt

Schönes Einkaufswetter zu jeder Jahreszeit!

Seit Ende der 80er Jahre betreibt der Verein auf dem Gelände Schrederwiesen einen Floh- und Antiquitätenmarkt, der jeden Samstag geöffnet hat und auf dem Ehrenamtliche und einzelne unserer Mitbewohner gespendete Sachen verkaufen. Am Anfang waren wir froh, wenn am Ende des Tages 20,- DM in der Kasse waren. Die „Ehrenamtliche der ersten Stunde“, unsere Hilde, kaufte manchmal selbst einige Kleinigkeiten, damit die Enttäuschung nicht zu groß wurde.

Aber davon ließ sich Walter Lorenz nicht entmutigen: Flyer und Mundpropaganda sorgten dafür, daß der Flohmarkt bekannt wurde und mittlerweile einen doch entscheidenden Baustein in der Finanzierung unserer beiden Wohngemeinschaften darstellt.

Für manche Stammkunden ist der Besuch unseres Flohmarktes ein fester Bestandteil der Samstagplanung geworden: ein Stündchen in gemütlicher Atmosphäre, netten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen. Und das alles auch bei schlechtem Wetter, denn der Flohmarkt findet in einer großen Halle statt.

 

Raritäten zu Schnäppchenpreisen!

Der Floh- und Antiquitätenmarkt mit Second Hand-Bereich dient zum einen, wie schon erwähnt, der Finanzierung unseres gemeinsamen Lebens, zum anderen der Beschaffung von Arbeit für unsere Hausbewohner. Einige haben die Aufgabe, Möbel zum Verkauf herzurichten oder auf Kundenwunsch umzuarbeiten, andere helfen beim Sortieren, Ein- und Umräumen oder sind direkt beim Verkauf mit dabei. Jeden Samstag betreut eine kleine Gruppe Ehrenamtlicher den Verkauf, macht und erklärt Preise, sucht mit den Kunden nach bestimmten Sachen, entscheidet auch, was wir leider nicht annehmen können. Ein wirklicher Flohmarkt-Experte ist eher nicht dabei. Und so kann man schon auch manches Schnäppchen ergattern.

Kaufen und Helfen

Der Flohmarkt ist eine der wenigen Einnahmequellen, die wir neben Spenden für unser Leben haben. Und daher sind wir froh über viele Kunden, die kräftig einkaufen und manchmal auch tief in ihren Geldbeutel greifen. Die Kunden wiederum – das spüren wir immer wieder – freuen sich, uns mit ihrem Einkauf helfen zu können. Und schon mancher Kunde wurde im Laufe der Zeit zum Verkäufer, weil dieses Ehrenamt eine schöne Aufgabe darstellt, den Samstag in fröhlicher Atmosphäre mit vielen interessanten Menschen zu verbringen.

Kontakt:

Floh- und Antiquitätenmarkt

Auf den Schrederwiesen 22
80995 München-Ludwigsfeld
Telefon: 089 – 1503681

Mail: schrederwiesen@benedikt-labre.de

zuständig: Veronica Hledik, Stefan Hledik

Öffnungszeiten:

jeden Samstag von 9.00 – 15.00 Uhr, außer Kar-Samstag oder wenn ein Feiertag auf den Samstag fällt.

 

Annahme von Sachspenden:

Montag bis Donnerstag 8:00Uhr bis 12:00Uhr

Samstag 9:00Uhr bis 15:00Uhr

sonst gerne nach Absprache : 089/1503681

wir nehmen grundsätzlich alles von Haushaltsgegenständen, Büchern, Kleidung, Elekrogeräte ect. vorausgesetzt es ist in einem sauberen, ganzen und funktionsfähigen Zustand.

was wir nicht nehmen:

Möbel:

vorab Fotos an schrederwiesen@benedikt-labre.de schicken, wir melden uns bei ihnen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und noch mehr für all die tollen Sachen, die Sie spenden!

 

Anfahrt:

Zur Anfahrtskarte →