Schwestern und Brüder vom heiligen Benedikt Labre e.V.

Schwestern und Brüder vom heiligen Benedikt Labre e.V.

Lebenslauf von Benedikt Labre
Wir über uns
Der Flohmarkt
Presse
Kontakt
 

Spendenkonto:
Sparda Bank München
IBAN: DE83700905000000888524
BIC: GENODEF1S04
 
Bitte Adresse im Verwendungszweck
nicht vergessen wegen der
Spendenquittung!


Aktuelles     (Hier geht es zum Archiv)
 

09.03.2015 - 30jähriges Bestehen

Am 3. April 1985 zog Walter Lorenz mit einer ersten Gruppe unserer Freunde von der Straße in das Haus in der Pommernstraße 30 und gründete damit die „Schwestern und Brüder vom hl. Benedikt Labre“.

Wir sind dankbar für diese 30 Jahre des gemeinsamen Lebens mit unseren obdachlosen Freunden in unseren zwei Häusern. Wir haben in diesen Jahren viel Gutes erfahren: Wir waren immer begleitet von Gottes Güte und Führung und ebenso unterstützt von vielen Menschen, die auf vielfältigste Weise unseren Weg mit ihrer Freundschaft und Hilfe begleiten. Wir danken Gott für all diese Freunde und Begleiter unseres Weges und bitten für sie um Seinen Segen.

In dem Wissen, daß Gott immer mit uns ist und auch unseren zukünftigen Weg mitgehen wird, wollen auch wir freudig unseren Weg mit unseren obdachlosen Freunden weitergehen.


11.06.2012 - Schließung Unterhaching

Nach 27 Jahren müssen wir unsere Herberge in der Isartalstraße in Unterhaching nun leider schließen. Das ist für uns ein trauriges Ereignis und ein deutlicher Einschnitt.
Seit fast zwei Jahren haben wir alles versucht, damit das gemeinsame Leben mit unseren Freunden dort weitergehen kann. Das ist uns leider nicht gelungen; wir haben keine Mitarbeiterinnen für unsere Grundgemeinschaft gefunden.
Unsere Mitbewohner in der Herberge werden in eines unserer anderen Häuser umziehen oder ins Altenheim gehen. Beides werden wir in den nächsten Wochen intensiv begleiten, damit dieser Übergang für sie nicht zu schwierig wird.
Die Gemeinde Unterhaching hat uns nach verständlichen Anfangsschwierigkeiten sehr bald mit großer Offenheit aufgenommen und mit viel Verständnis begleitet. Wir haben sowohl von der Gemeinde als auch von vielen einzelnen Bürgern große Hilfe und Unterstützung erfahren.
Dafür sind wir äußerst dankbar. Das werden wir nicht vergessen.
Wir gehen ungern und mit traurigen Gefühlen. Aber wir müssen auch nach vorne schauen. „Alles hat seine Zeit“, und die Zeit in Unterhaching ist nun für uns zu Ende. Wir werden sehen, was die Zukunft an Neuem für uns bereithält.


07.06.2010

Mitarbeiter(in) gesucht
Wir suchen zur Verstärkung unseres netten und freundlichen Flohmarkt-Teams

eine ehrenamtliche Mitarbeiterin/
einen ehrenamtlichen Mitarbeiter

für ein- bis zweimal im Monat.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, uns zu helfen und den einen oder anderen Samstag in fröhlicher Runde zu verbringen, rufen Sie bitte an: Tel: 089 351 20 88


25.03.2010 - 25jähriges Jubiläum

Am 3. April dieses Jahres begehen wir unser 25jähriges Bestehen.
An diesem Tag 1985 zog Walter Lorenz mit einer ersten Gruppe unserer Freunde von der Straße in das Haus in der Pommernstraße 30 und gründete damit die „Schwestern und Brüder vom hl. Benedikt Labre“.
So sind wir froh und dankbar über 25 Jahre gemeinsamen Lebens mit unseren obdachlosen Freunden in unseren drei Häusern. Wir haben in diesen Jahren viel Gutes erfahren: Wir waren immer begleitet von Gottes Güte und Führung und ebenso unterstützt von vielen Menschen, die auf vielfältigste Weise unseren Weg mit ihrer Freundschaft und Hilfe begleiten.
So gehen wir getrost und freudig weiter in die kommenden Jahre, in dem Wissen, daß Gott immer mit uns ist und auch unseren zukünftigen Weg mitgehen wird.


13.01.2010

Wenn Sie uns mit Kleiderspenden helfen wollen, hier die Abgabetermine:

Pommernstraße 30:
Mo – Sa, 9.00 h – 12.00 h
Mo – Fr, auch 15.00 h – 18.00 h

Auf den Schrederwiesen 22 und Isartalstraße 60 in Unterhaching:
Mo – Sa, 9.00 – 12.00 h

Vielen Dank!



(Hier geht es zum News-Archiv)